alda

Verband der Agenturen f�r lokale Demokratie (A.L.D.A.)

logo ALDA

Der Verband der Agenturen f�r lokale Demokratie wurde im Jahre 1999 eingerichtet, um die Aktivit�ten von den Agenturen f�r lokale Demokratie (LDAs) zu koordinieren, die auf Initiative des Kongresses der Gemeinden und Regionen des Europarates gegr�ndet wurden, um konkreten Beistand f�r Gemeinden und lokale Institutionen nach der durch den Krieg im ehemaligen Jugoslawien verursachten Verw�stung zu leisten.

Au�er den Agenturen f�r lokale Demokratie (zurzeit 12, die in Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien und Kosovo, Mazedonien und in Georgien zu finden sind) geh�ren verschiedene lokale und regionale Institutionen und ihre Verb�nde zu diesem Verband.

Im Gro�en und Ganzen bildet der Verband der Agenturen f�r lokale Demokratie ein wichtiges Netzwerk sowohl f�r die F�rderung der lokalen Demokratie und der Stabilit�t, haupts�chlich in den Balkanl�ndern, als auch f�r die Verbreitung der guten Praktiken in der Entwicklungskooperation mit diesem geographischen Raum, der eine wesentliche Rolle in der Nachbarschaftspolitik der EU spielt.

Die satzungsm��igen Zwecke des Verbandes der Agenturen f�r lokale Demokratie sind die folgenden: 

- Initiativen zur Festigung der Demokratie auf lokaler Ebene f�rdern;

- die Entwicklung und Verst�rkung von lokalen Institutionen durch den Austausch von Kenntnissen und die Ausbildung von Verwaltern und Beamten;  

- den interkulturellen Dialog f�rdern;

- die R�cksicht auf menschliche Rechte f�rdern;

- die Entwicklung der B�rgerschaft unterst�tzen;

- die Entwicklung eines Netzwerkes der europ�ischen B�rger, die sich f�r die R�cksicht auf die menschlichen Rechte und auf die Rechte der Minderheiten einsetzen.

Die Organe des Verbandes der Agenturen f�r lokale Demokratie sind die Hauptversammlung, der Exekutivausschuss, der F�hrungsausschuss und ein beratender Ausschuss, der aus Vertretern der LDAs besteht.

Statutes ALDA [English, file pdf 417 kb]



Data ultimo aggiornamento: 22/01/2013